BRING DICH EIN! DIE PROJEKTZEIT DER FDFP.

#eskommtaufmichan – In der Projektzeit der FDFP wird der Hashtag lebendig. Du bekommst die Zeit, dich einzubringen und etwas zu bewegen – sammle dabei neue Erfahrungen und wachse über dich hinaus. Du kannst dein ganz persönliches Anliegen umsetzen und etwas Neues schaffen: Projekte für dich, andere und die Welt.

 

Projekt „Plastikvermeidung“

Hashtag #eskommtaufmich an bzw. auf uns alle, denn in eurem Projekt geht es um Plastikvermeidung. Erzählt mal kurz, wer seid ihr und worum geht es.

Hallo, wir sind Karl Oetzmann, Anna Lindner, Anastasia Bohnenberger, Iris Centeno und Ezgi Kotan und wir sind aus dem Schuljahr AJ 20 KA an der FDFP. In der Projektzeit haben wir uns überlegt, wie wir die Welt ein kleines Stückchen besser machen können und ein Video gedreht, wie sich Plastikmüll vermeiden lässt.

Klasse! Und wie sah das aus?

Das Video ist für Kinder ab etwa vier Jahren gedacht, denn wir wollten Kita- und Schulkinder gleichermaßen ansprechen. Wir haben uns ein Maskottchen ausgedacht und dann auch selbst gezeichnet. Es heißt Robbi und führt durch das Video.

Was erlebt Robbi denn alles? Und wie geht’s weiter?

Er zeigt uns, wie es aktuell aussieht, aber auch wie es am Ende sein könnte. Dafür geben wir in dem Video viele Tipps, wie man auch mit kleinen Schritten viel für die Umwelt tun kann und wo sich Plastik gut vermeiden lässt. Wir freuen uns, wenn wir das Video in den Kitas und Schulen zeigen können und wollen dann vielleicht noch mehr Videos drehen.

 

Projekt „Tierschutz und Upcycling“

Luzia, ihr habt euch in der Projektzeit gleich mit zwei sehr wichtigen Themen auseinandergesetzt: dem Schutz von Tieren und Upcycling.

Das stimmt, weil uns beide Themen sehr am Herzen liegen. Zunächst haben wir alles, was uns an Fragen dazu eingefallen ist, also z. B. „Warum sollte mich Tierschutz interessieren?“ oder „Warum sind Bienen für die Menschheit wichtig?“ in einem Flyer zusammengefasst.

Und zu welchem Ergebnis seid ihr gekommen?

Wir haben festgestellt, dass immer mehr Tiere und ihr Zuhause bedroht sind, weil wir ihre natürlichen Lebensräume zerstören. Da gehören jetzt nicht nur große Tiere wie Hirsche oder Bären dazu, sondern eben auch die kleineren, wie Vögel und Insekten.

Da kam euch der Gedanke des Upcyclings?

Genau. Wir finden, dass jeder bereits im Kleinen etwas für die Tiere tun kann, indem man z. B. ein Vogelhaus oder Insektenhotel baut. Das muss auch gar nicht teuer sein, denn das kann man ganz einfach aus alten Verpackungen und Naturmaterialien machen. Wie das geht, zeigt unser Tutorial auf YouTube.


Das gibt es so nur bei uns

Die Projektzeit ist ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung an der FDFP. Die Fachschüler*innen entwickeln in jedem Ausbildungsjahr zu einem vorgegebenen Oberbegriff interessenorientierte Themen, arbeiten sie aus und präsentieren sie anschließend der Gruppe.

Alle Projekte können allein oder gemeinsam in kleinen, immer wieder neuen Gruppen entstehen und umgesetzt werden. Wir regen unsere Fachschüler*innen dazu an, immer wieder verschiedene Konstellationen auszuprobieren.

Niemand wird allein gelassen: Jede*r Fachschüler*in kann in der Projektzeit auf die Lernbegleitung und Reflexion durch eine*n Kerndozent*in zählen! Die Projekte können jahrgangsübergreifend sowie zwischen JuH- und PiA-Schüler*innen gemeinsam stattfinden. Alles ohne Notendruck - die Projektzeit fließt nicht in die Notengebung ein.

Verantwortung – Herausforderung – Begeisterung

Im ersten Ausbildungsjahr steht die Projektzeit unter dem Thema Verantwortung. Wir öffnen Raum für Themen wie gesellschaftliche Verantwortung, Vernetzung, Kooperation und Öffentlichkeit.

Im zweiten Jahr lautet das Thema Herausforderung. Dabei geht es auch um persönliche Herausforderungen, denen sich die Fachschüler*innen stellen, um über sich selbst hinauszuwachsen, neue Kompetenzen an sich zu entdecken und weiterzuentwickeln. „Fehler“ sind ausdrücklich erlaubt!

Im dritten Jahr steht die Projektzeit unter dem Thema Begeisterung. Die Fachschüler*innen sollen und dürfen hier eigene Leidenschaften ausleben, sich ganz in ein Lieblingsthema vertiefen und etwas Neues schaffen

Projekte mit Sinn unter dem Schirm der Global Goals

Am 25. September 2015 bekannten sich die 193 Staaten der Vereinten Nationen zu 17 Zielen für eine nachhaltige Entwicklung. Gemeinsam wollen sie in den nächsten 15 Jahren außergewöhnliche Dinge erreichen: extreme Armut beenden, Ungleichheit und Ungerechtigkeit bekämpfen und den Klimawandel regulieren.

In diesem Rahmen finden unsere Fachschüler*innen Projektthemen mit Sinn, die wirklich zählen. Denn: Die 17 Ziele der Global Goals betreffen uns alle und lassen sich nur mit vereinten Kräften lösen.

Am Ende steht fest: #eskommtaufmichan

  • Wir wünschen uns, dass Sie Ihre Ideen in die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen tragen.
  • Übernehmen Sie Verantwortung für sich, andere und die Gemeinschaft.
  • Entwickeln Sie Ihre Persönlichkeit, indem Sie sich Herausforderungen stellen und sie meistern.
  • Lernen Sie Ihre eigenen Kompetenzen und Stärken kennen, um diese zielgerichtet einsetzen zu können und erweitern Sie Ihre professionelle pädagogische Handlungskompetenz.

Stellenangebote für Lehrkräfte

Hier finden Sie alle offenen Stellen und können sich direkt bewerben.


infoabend-banner

Die Projektzeit der FDFP

Bring dich ein und wachse über dich hinaus! Die Projektzeit ist ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung an der FDFP und bietet Fachschüler*innen die Möglichkeit, sich Themenwelten selbstständig zu erschließen und eigene Anliegen kreativ umsetzen. Hier mehr lesen!


Ihre Ansprechpartnerinnen

Alessandra Gerbino
Tel.: +49 (0) 711 656960-64
fachschule@fdfp.de

Larissa Müller
Tel.: +49 (0) 711 656960-6993
fachschule@fdfp.de



Treffen Sie uns auf dieser Veranstaltung

Stuzubi
16. Oktober 2021
Carl-Benz-Arena Stuttgart