Quereinstieg als Erzieher*in

Erzieherin in der Werkstatt

Wir l(i)eben Vielfalt

Kinder sind von Natur aus neugierig und stellen unzählige Fragen. Warum zeigen die Ringe im Holz, wie alt ein Baum ist? Warum atmen Frösche an Land und im Wasser? Warum ist der Himmel blau?

Wir sind der Meinung, dass Menschen, die einen Beruf (z.B. Schreiner*in, Biolog*in, Musiker*in oder etwas ganz anderes) erlernt und ausgeübt haben, jetzt aber gerne mit Kindern arbeiten möchten, das auch tun sollten. Denn mit ihrem Wissen und ihrem Können bereichern sie den Kita-Alltag ganz entscheidend. Deshalb hat die Freie Duale Fachakademie für Pädagogik (FDFP) ihr Quereinstiegskonzept entwickelt.

Wenn du also deine berufliche Zukunft in der Arbeit mit Kindern siehst und gerne in den Erzieher*innen-Beruf wechseln möchtest, schaffen wir mit einer individuell auf dich zugeschnittenen Qualifizierungsmaßnahme die nötigen Voraussetzungen dafür.

Du bist dir noch unsicher, ob das der richtige Weg für dich ist? Dann lies doch mal, was unsere erfolgreichen Quereinsteiger*innen zu dem Konzept sagen.

Das solltest du über den Quereinstieg wissen

Die Qualifizierungsmaßnahme richtet sich an Teilnehmer*innen, die eine abgeschlossene Berufsausbildung haben und ohne pädagogische Ausbildung in der Kindertagesbetreuung arbeiten möchten oder dort ihre zukünftige Arbeitsstelle sehen.

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung und bestenfalls erste Erfahrungen im Umfeld der Kindertagesbetreuung
  • Ausreichende Deutschkenntnisse (mindestens B2 des europäischen Referenzrahmens)
  • Ein bestehendes Arbeitsverhältnis in einer Tageseinrichtung für Kinder.
  • Die Qualifizierungsmaßnahme ist für die Dauer von zweieinhalb Jahren (in Vollzeit) ausgelegt und findet im Wechsel zwischen Theorie und Praxis statt.
  • Die theoretischen Inhalte (150 Tage) werden an der FDFP – Freie Duale Fachakademie für Pädagogik – vermittelt; hierfür schließt du einen Qualifizierungsvertrag mit der FDFP ab.
  • Den praktischen Teil absolvierst du in einer Kindertageseinrichtung deiner Wahl; hierfür schließt du einen Arbeitsvertrag mit dem Träger ab.
  • Die Maßnahme an der FDFP endet mit einer schriftlichen Projektarbeit und dem abschließenden Kolloquium.
  • Um eine Ausnahmezulassung als pädagogische Fachkraft beim Kommunalverband für Jugend und Soziales (KVJS) zu beantragen, ist neben dem Abschluss der Maßnahme an der FDFP eine zweijährige praktische Vollzeittätigkeit in einer Tageseinrichtung für Kinder erforderlich (bei einer Teilzeittätigkeit verlängert sich der Zeitraum entsprechend). Diese Ausnahmezulassung ist nur in Baden-Württemberg gültig.
  • Solltest du bereits pädagogische Inhalte in einer anderen Ausbildung oder im Studium erworben haben, können diese ggf. angerechnet werden. Wir prüfen alle Nachweise über Vorkenntnisse individuell.
  • Solltest du bereits Berufserfahrung im pädagogischen Umfeld vorweisen, kann in Absprache mit dem Einrichtungsträger auch hier eine entsprechende Anrechnung vorgenommen werden.

Die Kosten betragen 4.740 Euro (in Raten zahlbar).

  • Du erhältst von Beginn an ein monatliches Gehalt (Höhe je nach Träger unterschiedlich).
  • Die Maßnahme ist zertifiziert und von der Agentur für Arbeit anerkannt. Es besteht im Einzelfall die Möglichkeit, einen Bildungsgutschein zu beantragen. Bitte wende dich bezüglich der Förderung an deine zuständige Agentur für Arbeit.
  • Weitere Finanzierungsmöglichkeiten besprichst du mit deinem Träger.
  • Du kannst den Qualifizierungsvertrag ordentlich mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende kündigen.
  • Im Fall der Kündigung wird für jeden Monat der bereits absolvierten Qualifizierung 1/30 der Teilnahmegebühr in Höhe von 4.740 Euro in Rechnung gestellt und mit ggf. bereits eingegangenen Zahlungen verrechnet.
  • Einen aktuellen Lebenslauf
  • Den Nachweis (Urkunde) über eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • einen Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse (B2)
  • Bei einem bereits bestehenden Arbeitsverhältnis mit dem Träger einer Kindertageseinrichtung: die Kopie des Arbeitsvertrages sowie eine Einverständniserklärung (mit Infos für Träger)

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Fragen zum Quereinstieg?

Sprechen Sie uns an!
Tel.: +49 (0) 711 656960-6992
E-Mail: fachschule@fdfp.de

Bewerbung für das Quereinstiegsprogramm

Allgemeine Angaben - Schritt 1 von 4

Allgemeine Angaben